Das Festival

DIE GESCHICHTE

2002 hatte Virginio Dall’Aglio die Idee eines Filmfestivals, dass dann in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Ortsverein von Brescello, anschließend von der Stiftung „Paese di Don Camillo e Peppone“ realisiert worden ist.  Es ist eine Veranstaltung, die jedes Jahr gegen Ende Juni gleichzeitig mit der traditionellen „Nacht von San Giovanni“ stattfindet.

 

Das Festival fängt die Wirkung der Filmserie von „Don Camillo und Peppone“ auf und auf dem Hauptplatz des Ortes wird folgendes angeboten:Berichte, Beiträge, Voraufführungen, Darstellungen von italienischen und internationalen Filmen, unabhängige Tonbildaufnahmen, Kurzfilme, Dokumentarfilme, Werke, die vom Gebiet der „Bassa“, vom Fluss Po, von den italienischen Provinzen erzählen und nicht nur das…

 

Im Laufe der Jahre haben bedeutende italienische Kritiker und Journalisten, wie z.B.: Paolo Vecchi, Roberto Campari, Giovanni Martinelli, Tullio Masoni e Morando Morandini mitgewirkt.

 

Es gab ebensoviele hervorragende Filmemacher, die Protagonisten der Abende waren: Marco Bellocchio, Giuliano Montaldo, Giorgio Diritti, Gianni Amelio, Florestano Vancini, Giuseppe Bertolucci.

 

Viele waren auch die Künstler und die Personen “aus dem Bereich der Kinoberufe“, die ihren Beitrag gegeben haben, wie z.B der Filmmusikmacher Teho Teardo.

 

Aber das Brescello Film Festival ist nicht nur das: seit jeher werden kulturelle Angebote, Verfilmungen und der gute Tisch miteinander verbunden. So werden das reichhaltige Filmgut der Gegend, die Aggregation und die typische Wärme der „Bassa“ mit den kulinarischen Traditionen kombiniert. Im Besonderen ist es eben genau die klassische „Tortellata di San Giovanni“, die den einen Abend jeder Veranstaltung begleitet, um einen der Momente zu erwähnen, die sehr genossen werden.

brescello film festival

Si avvisano tutti i visitatori che i musei “Peppone e Don Camillo”, “Brescello e Guareschi, il territorio e il cinema”, il museo Archeologico Romano “Albino Umiltà” e l’ufficio turismo osserveranno un periodo di chiusure straordinarie durante la stagione invernale 2022/2023 per permettere di effettuare manutenzioni all’interno dei musei.

I periodi di chiusura saranno i seguenti:

  • dal 21 Novembre 2022 al 30 Novembre 2022;
    I musei riapriranno regolarmente al pubblico dal 1 Dicembre 2022.
  • dal 12 Gennaio 2023 al 31 Gennaio 2023.
    I musei riapriranno regolarmente al pubblico dal 1 Febbraio 2023.


Per info:
0522/482564
ufficioturismo@comune.brescello.re.it

No, thank you. I do not want.
100% secure your website.
Powered by